Upcycling-Ausstellung

Ein Wettbewerb für Klassen weiterführender Schulen im Oberwallis

Der WWF Oberwallis organisiert einen Wettbewerb für Mittel- und Hochschulen von Brig zum Thema Upcycling. SchülerInnen stellen im Rahmen ihres Schulunterrichtes Upcycling-Gebrauchsgegenstände aus Abfallprodukten her. Die Arbeiten werden vom 7.-30. November öffentlich in der Mediathek Brig ausgestellt. Durch eine Jury bestehend aus Lehrpersonen und Fachpersonen aus Kunst und Umwelt werden die Werke bewertet. Auch die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung können ihre Stimme für ihren Favoriten abgeben. Im Rahmen der Finnissage am 30. November werden die Gewinnerprojekte jeder Kategorie prämiert.  

Upcycling? Was ist das?

Beim Upcycling werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe zu neuwertigen Produkten verarbeitet. Im Gegensatz zum Downcycling kommt es bei dieser Form des Recyclings zu einer stofflichen Aufwertung. Die Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material reduziert den Verbrauch von Rohmaterial.

Vernissage 7. November 2017

Mit der Vernissage wurde die Ausstellung in der Mediathek in Brig eröffnet. Schülerinnen und Schüler stellten ihre ausgestellten Werke vor und beantworteten Fragen der BesucherInnen und der Medien. 

Zu den Fotos der Vernissage.

Zum Pressebericht.

Finnissage 30. November 2017

Mit der Finissage wird die Ausstellung abgeschlossen und die SiegerInnen prämiert. Zum Auftakt der Finissage werden die Themenbereiche Ressourcenverbrauch, Upcycling und Cradle-to-Cradle durch Inputreferate dem Publikum nähergebracht. Danach erfolgt der Höhepunkt der Ausstellung: Die Preisvergabe durch die Jury. Jede Schule tritt in einer eigenen Kategorie an wobei pro Kategorie je ein Werk prämiert wird. Kategorieübergreifend wird zudem der Publikumspreis aufgrund der Besucherbewertungen verliehen.  Am Ende kann beim Apéro auf die Sieger angestossen werden.

Grünwaldsaal Brig, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr. Danach Apéro und Ausklang.  

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print